Unsere Firmengeschichte

  • 1976 Als W. MÜLLER KG in Lohmar-Donrath gegründet
  • 1995 Verlegung von Donrath nach Spich und Kauf einer größeren Produktionsstätte
  • 1996 Einrichtung eines umfangreichen Technikums in Lohmar-Donrath mit einer CoExtrusions-Blasformmaschine aus eigener Konstruktion und Fertigung
  • 1997 Gründung der W. MÜLLER USA Inc.
  • 1998 Umfirmierung in W. MÜLLER GmbH
  • 2000 Bau eines zusätzlichen Stockwerks in Troisdorf-Spich ausschließlich für die Konstruktion
  • 2002 Erweiterung des Produktionsprogrammes durch die Entwicklung und den Bau von horizontalen Extrudern
  • 2004 W. MÜLLER USA Inc. expandiert. Kauf eines Gebäudes zur Einrichtung eines Technikums für Abmusterungen in bis zu 7-schichtiger Coextrusion
  • 2004 Zusammenlegung der Betriebe Lohmar-Donrath und Troisdorf-Spich durch Kauf eines größeren Gebäudes in Troisdorf-Spich
  • 2004 Für eine gesicherte Weiterführung des Unternehmens sorgen neben den Gründern Willi und Karin Müller nun auch Brigitte Müller als kaufmännische Geschäftsführerin und Dipl.-Ing Christian Müller als technischer Geschäftsführer.
  • 2008 Erweiterung des Technikums in Troisdorf-Spich durch eine zweite Doppelstationen-Maschine.
  • 2008 Umzug des Technikums in eine eigene Halle.
  • 2009 Anschaffung eines Drehfräszentrums erleichtert und beschleunigt die Bearbeitung von Werkstücken mit komplexer Geometrie.
  • 2011 Erweiterung der Fertigung durch eine große CNC Drehmaschine, sowie durch ein 5-Achsen Fräszentrum, welches die Rundumbearbeitung großer Werkstücke bis 2,5t erlaubt.
  • 2013 Firmengründer Willi Müller wird in die Plastics Hall of Fame aufgenommen (postum)
  • 2016 W. MÜLLER GmbH feiert 40-jähriges Jubiläum
  • 2017 W. MÜLLER USA Inc. feiert 20-jähriges Jubiläum
Einer der ersten selbstentwickelten Schlauchköpfe
W. MÜLLER KG in Lohmar-Donrath
Fertigungsstätte in den 80ern
Fertigungshalle heute
Blick aus der anderen Richtung

Plastic Hall of Fame Award